Unsere Schüler aus Hengsberg besuchen die Neue Mittelschule in Lebring

Direktor Johann Kießner-Haiden
Bahnhofstrasse 24
8403 Lebring
Tel.: 03182/7192
Fax: 03182/3911
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
URL: www.nms-lebring.at


Nach dem Beschluss, die Neue Mittelschule über die Grenzen der Modellregionen hinaus auszuweiten, ist nun auch die HS Lebring-St.Margarethen NEUE MITTELSCHULE.
Neue Mittelschule bedeutet, dass die Schule der AHS Unterstufe gleichgestellt ist. Nachdem aber die NMS die gemeinsame Bildung aller 10-14jährigen ist, können weiterhin alle Kinder die NMS Lebring-St.Margarethen besuchen.

Sportliche Auszeichnung für die NMS Lebring-St.Margarethen

Auf Grund des umfangreichen Sportangebotes, weit über die gesetzlich geforderten Sportstunden hinaus, wurde die NMS Lebring-Margarethen mit dem Gütesiegel „BEWEGTE SCHULE ÖSTERREICH“ ausgezeichnet.

Die Schule setzt vor allem auf Fußball und Rückschlagspiele sowie Schwimmen.
Die Kinder haben die Möglichkeit zusätzlich zum normalen Sportunterricht das Schwerpunktfach Gesundheit und Fitness zu wählen, wo in neigungsorientierter Schwerpunktsetzung Fußball und Rückschlagspiele angeboten werden. Rückschlagspiele umfassen die Sportarten Volleyball, Tennis, Tischtennis und Badmington. Darüber hinaus gibt es einmal im Monat eine Schwimmeinheit im Hallenbad der Feuerwehrschule Lebring-St.Margarethen für alle Schüler/innen.

Im Rahmen der Ganztägigen Schulform (GTS) wurde in diesem Schuljahr das Projekt Ballschule in der gesamten Bildungsregion Hengist gestartet, wo unter der fachkundigen Anleitung von Hermann Kern und Thomas Fries, 2 ausgebildeten Trainern, die Kinder spielerisch umfangreiche Bewegungserfahrungen für alle Zielsportarten machen können und damit auch ihr Leistungspotential steigern können.

Durch das Schwerpunktfach und das Sportangebot in der GTS wird die Forderung nach der täglichen Bewegungseinheit locker erfüllt.Darüber hinaus werden auf der 5., 6. und 7. Schulstufe jährlich Sommer-und Wintersportwochen organisiert, an denen noch immer alle Klassen teilnehmen.

Diese Auszeichnung geht vor allem an die Sportlehrer/innen Klaus Anderle, Elisabeth Herold, Lena Gollowitsch und Klaudia Süss-Tscheppe, die mit ihrem Einsatz und ihren Ideen das ganze Jahr über für eine „Bewegte Schule“ sorgen.

 nms bewegte schule hpBildtext: v. li:
Klaus Anderle, Elisabeth Herold, Lena Gollowitsch, Klaudia Süss-Tscheppe, Dir. Johann Kießner-Haiden


Erasmusprojekt der NMS Lebring-St.Margarethen

NMS Lebring-St.Margarethen im internationalen Schulkontakt
Im Schuljahr 2017/18 nimmt die NMS Lebring-St.Margarethen am Erasmusprojekt mit dem Titel „Diversität – eine Chance voneinander zu lernen“ teil. Zu diesem Thema wurden Partnerschulen in Island (Reykjavik) und Südspanien (El Parador) gefunden.
Mit diesen Partnerschulen hat man bei gegenseitigen Schulbesuchen darauf geschaut, wie das Lernen der Kinder eingebunden in den Unterricht, in diesen Schulen stattfindet. Organisiert wurde dieses Projekt von Ramona Weiskopf, BEd und Mag. Andrea Moser.

NMS 01

Im Oktober 2017 besuchten Lehrer/innen der NMS Lebring die Schule in Island und im März 2018 war ein Besuch in Südspanien angesagt.

NMS 02

In der letzten Woche besuchten isländische und spanische Lehrer/innen die NMS Lebring-St.Margarethen.
Neben intensiven Workshops und Unterrichtshospitationen gab es auch ein umfangreiches Kulturprogramm zum Kennenlernen unserer wunderbaren Region.
Zusätzlich wurden die Besucher auch von Bgm. Franz Labugger und VBgm. Johann Kießner-Haiden ganz offiziell im Namen der Marktgemeinde und der Bildungsregion Hengist willkommen geheißen.

NMS 03

Es wurde jedenfalls der Entschluss gefasst dieses Projekt auch auf Basis Schüler/innen Austausch fortzusetzen.


 


 

 

 

 

Zurück nach oben